Startseite
News
Features
Download
Registrierung
Service
Fragen
Zubehör
Shareware?
AlaskaSync

Einige Anhaltspunkte, die Ihnen den Umstieg aus anderen Welten erleichtern

Falls Sie von einer älteren Version von AlaskaSync kommen

  • AlaskaSync baut auf die Funktionen aller Vorgängerversionen auf.
  • Die Profile von älteren Versionen können wie gewohnt geöffnet werden.
  • Die prinzipielle Funktionsweise ist geblieben bzw. wurde um neue Features ergänzt.
  • Neue Dialoge erleichtern die Übersicht.
  • Die Synchronisierung im Hintergrund ist möglich.
  • Alte Lizenzen bleiben gültig.

Falls Sie schon ein anderes Datei-Synchronisierungsprogramm getestet haben

  • In Alaskasync ist die Konfiguration so abgestimmt, daß 90% aller Anwendungsfälle abgedeckt werden.Sollten Sie eine Vorliebe für persönliche Anpassungen haben, so wechseln Sie in den Experten-Modus. Vor dort aus sind Ihnen zahlreiche Einstellungen zugänglich.
  • Sie können bei AlaskaSync bestimmte Dateien und Ordner von der Synchronisierung ausschließen. Regular Expressions sind möglich.
  • Die Synchronisierungsrichtung kann geändern werden und es können andere Arrangements getroffen werden. Konflikte sind dabei ausgeschlossen.
  • Sie können Ihre Verzeichnisbäume WYSIWYG drucken.
  • AlaskaSync ist ein rein grafisches Tool ohne Skriptuntertützung. Jedoch können Sie AlaskaSync im Hintergrund starten und Ihre Projekte automatisch synchronisieren.
  • Es existiert ein Quickstart-Modus, um schnell einen Sync einzurichten. Planen Sie fünf Minuten Zeit ein.
  • Die Projektverwaltung kann mehrere Basisverzeichnisse in einem Projekt sammeln.
  • Alle Features finden Sie sie hier, auf Einschränkungen wird in Limits hingewiesen.

 

 

 

info@litotes.de

 

letzte Änderung: Freitag, 29. Dezember 2017

Impressum